http://ifedeli.org/site/wp-content/themes/ifedeli/img/site-About.jpg

Hans Wurst will Stadtpfeifer werden

ein Puppenspiel mit Musik für Kinder ab 5 Jahren

P1110985

Wir sind im Wittenberg des 16. Jahrhunderts. Hans Wurst ist traurig: gerade hat er durch seine Tolpatschigkeit seine Arbeitsstelle verloren. Doch was ist das? Woher kommt diese schöne Musik? Die Stadtpfeifer ziehen durch die Straßen! Und was die alles für spannende Instrumente spielen: Zink, Schalmei, Pommer, Dulzian, Flöten und viele mehr. Das würde Hans Wurst auch gerne können! Und -schwupps- hat er sich auch schon eine Schalmei stibitzt. Doch, oh je!, als er darauf probiert zu spielen kommt nur ein höllisches Quieken heraus.

Wie Hans Wurst mit den dadurch angelockten Teufeln einen Pakt schließt, der ihm die Gabe gibt wunderschöne Musik spielen zu können, wie die Kinder den Teufeln dabei helfen können ihn in ferne Länder zu zaubern, wo er mit den jeweiligen Stadtpfeifern, Piffari, Town Waits und Ministriles für Herzöge, Mönche und sogar Sultane aufspielt; und wie der bauernschlaue Hans Wurst am Ende gar den Teufeln heimleuchtet- das erfahrt ihr in diesem musikalischen Puppenspiel für Kinder.

Theater Spunk, Spezialisten für Kindertheater mit Puppen und Ensemble I Fedeli, Spezialisten für Alte Musik haben zusammen ein Stück geschaffen, in dem der Hans Wurst aus ihrem Stück für Erwachsene „Doctor Johann Faust, oder wie Hans Wurst dem Teufel heimleuchtet“ die Hauptrolle einnimmt. Es werden verschiedene Instrumente der sog. Stadtpfeifer der Renaissancezeit vorgestellt und die Kinder zum Mit-Musizieren animiert.

Log in | Powered by WordPress designed by Jonas Hansen